Spezialpisten & Pistentipps in der Skiarena

Niemand kennt das Skigebiet so gut wie wir, deshalb zeigen wir Ihnen hier die besten Pisten und geben Ihnen Tipps für die optimale Auswahl der für Sie passenden Piste. Egal ob Profiskifahrer, Familienfreund, Carvingbegeisterter oder Funsportler - hier sind Sie genau richtig!

Off-Pisten-Bereich (Powder- & Firnskifahren)

Begeben Sie sich zurück zu den Anfängen des Skilaufs, in die Zeit, in der es noch keine präparierten Skipisten gab und unsere Großväter fernab von Lärm und Trubel die Freiheit des Skifahrens genossen.

Diese Art des Skifahrens nennt man Freeriding!

Noch heute kann man sich abseits der Skipisten der Natur annähern, die Ruhe geniessen und die Schönheit des Powderskifahrens oder des Firnskifahrens erleben. Ziehen Sie die ersten Spuren durch die noch unberührte Schneedecke und spüren Sie das Gefühl von Freiheit.

Nutzen Sie die Liftanlagen im Skigebiet Samnaun Ischgl um bequem auf die Bergstationen der einzelnen Abfahrten zu gelangen und starten Sie von dort aus ins Powdervergnügen. Am besten eignen sich dafür die speziellen Freeride-Skier, welche sie in den Sportgeschäften in Samnaun zu Zollfrei-Preisen erhalten.

Diese Art des Skifahrens ist natürlich auch für Snowboarder geeignet. Zu beachten ist jedoch, dass das Skivergnügen abseits der gesicherten Pisten auch eine Gefahr darstellt. Informieren Sie sich bitte vor jeder Tour ausgiebig über Wetterverhältnisse und Lawinenwarnungen und achten Sie auf die geeignete Ausrüstung.

Carvingpisten

Das wahre Gefühl von Geschwindigkeit und Adrenalin finden Sie beim Carving auf den zahlreichen Skipisten im Skigebiet Samnaun Ischgl, welche sich dank der Breite perfekt als Carving-Strecken eignen.

Als Carving selbst bezeichnet man das Fahren auf der Skikante. Je besser die Carving Technik umgesetzt wird, desto höher ist die mitgenommene Geschwindigkeit durch Kurven und desto grösser der Adrenalinkick. Wie gut man beim Carving ist, kann man an der eigenen im Schnee hinterlassenen Spur sehen: Je dünner die Spur, desto besser die Carving-Technik.

Die dazu verwendeten Carving-Ski zeichnen sich vor allem durch Ihre Form aus. Sie sind vorne und hinten breiter als in der Mitte und unterstützen den Fahrer so optimal. Wenn Sie mehr zum Carving und der richtigen Ausrüstung wissen möchten, helfen Ihnen die geschulten Mitarbeiter der Sportgeschäfte bzw. der Skischulen gerne weiter.

Familienpisten & Pisten für Senioren

Bei insgesamt 238 Pistenkilometer ist garantiert für jeden Skifahrer-Wunsch etwas dabei. Für Familien und Senioren gibt es je nach Könnerstufe verschiedene Skipisten in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden.

Ski-Anfänger und Kinder nutzen am besten die breiten und eher flachen Skipisten, welche die ersten Schwünge erleichtern und ihnen langsam die nötige Sicherheit auf den Skiern bringen. Am besten können Sie das Skifahren in den Händen der geschulten Mitarbeiter der Skischulen erlernen. Hier sind vor allem die optimale Ausrüstung und die richtige Technik entscheidend. Natürlich darf auch der Spass nicht zu kurz kommen, deshalb gibt es besonders für Kinder ein buntes Übungsgelände mit allem, was das Kinderherz begehrt - das Kinderland "Winter-Blumen-Traum"!

Ideale Pisten für Senioren? Hier gibt es eine breite Auswahl, wählen Sie selbst zwischen den Schwierigkeitsgraden und befahren Sie je nach Wunsch die ruhigeren Pisten abseits des Trubels, oder stürzen Sie sich mitten ins Skigeschehen.

Buckelpisten & Funparks

Für jene Skifahrer, welche die Abwechslung und Herausforderung lieben, gibt es bei der Bergstation der Höllspitzbahn E2 die anspruchsvollen Buckelpisten. Testen Sie Ihr Fahrkönnen. Eins ist jedoch garantiert - es sieht leichter aus, als es ist!

Snowboarder und Skifahrer, die das Besondere suchen, kommen in den insgesamt 4 Funparks im Skigebiet auf Ihre Kosten. Mehr Informationen zu den Funparks finden Sie HIER!