Mountainbiken rund um Samnaun

150 km bestens beschilderte und gepflegte Mountainbikestrecken in verschiedenen Schwierigkeitsgraden und Arten lassen jedes Bikerherz höher schlagen. Erleben Sie die atemberaubende Bergwelt rund um Samnaun vom Bike aus und geniessen Sie die grenzenlose Weitsicht und das herrliche Wetter.


Der ehemalige Weltklasse Downhiller Claudio Caluori hat persönlich an der Erstellung zweier Mountainbiketrails mitgearbeitet: „Enduro-Trail Viderjoch – Alp Trida“ und „Flow-Trail Alp Trida Sattel – Alp Trida“. Diese sollten Sie als wahrer Mountainbike-Fan nicht verpassen. Auskünfte zu den Mountainbikestrecken erhalten Sie bei der Gästeinformation Samnaun. 

 

Enduro-Trail-Strecken in Samnaun

Enduro-Trail Viderjoch – Alp Trida

Streckenverlauf: Der Enduro-Trail führt vom Viderjoch (2732 m) – bis zur Alp Trida (2261 m). Die Strecke wurde vom ehemaligen Weltklasse Downhiller Claudio Caluori gebaut und zeichnet sich durch die vielen Kurven und viel Flow aus.
Hinweis: Die Bergbahnen Samnaun transportieren den Biker und das Bike (mit der Gästekarte) kostenlos zum Startpunkt.
Beschaffenheit: Leichter bis mittelschwerer Singletrail
Rast- und Einkehrmöglichkeiten: Skihaus Alp Trida


Flow-Trail Alp Trida Sattel – Alp Trida

Streckenverlauf: Der Flow-Trail führt vom Alp Trida Sattel (2488 m) - bis zur Alp Trida (2261 m). Die Strecke wurde vom ehemaligen Weltklasse Downhiller Claudio Caluori gebaut und zeichnet sich durch eingebaute Sprünge und technische Herausforderungen aus.
Hinweis: Die Bergbahnen Samnaun transportieren den Biker und das Bike (mit der Gästekarte) kostenlos zum Startpunkt.
Beschaffenheit: Anspruchsvoller Singletrail
Rast- und Einkehrmöglichkeiten: Skihaus Alp Trida

+ Weiter Mountainbiketouren rund um Samnaun - Abwechslung pur!

Mountainbike-Touren in Samnaun

Downhill Viderjoch – Ischgl

Streckenverlauf: Startpunkt ist das Viderjoch (2732 m) (Bergbahnen Samnaun) – weiter über die Idalpe – zum Hohen Zirn - vorbei an der Pardatschgratbahn (Abfahrt wird steiler) - zur Pardatschkapelle - in Serpentinen hinab (Abfahrt wird wieder gemächlicher) - nach Ischgl (1336 m) - mit den Ischgler Bergbahnen zurück zum Viderjoch.
Beschaffenheit: Fahrstrasse ohne Hartbelag.
Rast- und Einkehrmöglichkeit: Idalp


Ironbike Samnaun-Ischgl-Samnaun

Typ: Singletrails
Streckenverlauf: Das gesamte Gelände der Silvretta Arena wird durchquert: Aufstieg von Samnaun (1844 m) zum Zeblasjoch – von dort weiter zum inneren Viderjoch – Abfahrt in den Höllboden – Anstieg zur Hohen Zirbe – Abfahrt nach Ischgl (1350 m) - über die Idalp zum Idjoch – Abfahrt vom Inneren Viderjoch über die Alp Trida nach Samnaun.
Event / Veranstaltung: Testen auch Sie Ihre Kondition am Ironbike-Rennen am Samstag den 4. August 2012.
Beschaffenheit: Forststrassen, kurze Asphaltpassagen, schwierige Singletrails.
Rast- und Einkehrmöglichkeiten: Idalp, Skihaus Alp Trida
Fakten: Länge: 45 km, Gesamthöhenmeter: 4989 m


Samnaun Dorf – Heidelberger Hütte

Streckenverlauf: Start bei der Schmuggleralm (Ortsende von Samnaun Dorf) – entlang der Forststrasse ins Val Musauna (gemächlichen Anstieg) - durch eine schmale, tiefe Schlucht - weiter bis zu den Zeblaswiesen (2404 m) – auf das Zeblasjoch (2539 m) - wo die Landesgrenze nach Österreich passiert wird - Abfahrt ins Fimbatal zur Gampenalpe - entlang am Fimbabach zur Heidelberger Hütte – auf Höhe der Fimbaalpe passiert man wieder die Staatsgrenze in die Schweiz.
Beschaffenheit: Fahrstrasse ohne Hartbelag, teilweise Trail
Rast- und Einkehrmöglichkeiten: Heidelberger Hütte


Samnaun – Val Motnaida

Streckenverlauf: Start am Eingang des Val Maisas in Samnaun Dorf (1840 m) – entlang des Forstwegs in Richtung Salantinas - in Richtung Motta Saltuorn – bis ans Ende des Forstweges im Val Motnaida (2100 m).
Hinweis: Während des Weges hat man einen schönen Blick auf die verschiedenen Dörfer Samnauns.
Beschaffenheit: Forstweg ohne Hartbelag
Fakten: Länge: 8 km, Gesamthöhenmeter: 520 m


Samnaun – Zeblasjoch

Streckenverlauf: Start bei der Schmuggleralm (Ortsende von Samnaun Dorf) – entlang der Forststrasse ins Val Musauna (gemächlichen Anstieg) - durch eine schmale, tiefe Schlucht - weiter bis zu den Zeblaswiesen (2404 m) – auf das Zeblasjoch (2539 m). Von hier aus gibt es Möglichkeiten zur Tourverlängerung zur Heidelberger Hütte oder via Palinkopf zur Alp Trida.
Beschaffenheit: Fahrstrasse ohne Hartbelag
Fakten: Länge: 9 km, Gesamthöhenmeter: 1400 m


Samnaun Compatsch – Flisser Alpe

Streckenverlauf: Start ist an der Kirche St.Jakobus (Samnaun-Compatsch 1699 m) - durch den Dorfkern von Compatsch – entlang eines kurvenreichen Waldweges (gemächlichen Steigung) - bis zum Muttas Lungas - kurz nach der Landesgrenze am Malfragbach abbiegen in Richtung Fliesser Alpe - entlang des Zandersbach - bis zur Fliesser Alpe (2000 m).
Beschaffenheit: Waldweg und Fahrweg ohne Hartbelag
Rast- und Einkehrmöglichkeiten: Flisser Alpe
Fakten: Länge: 10 km, Gesamthöhenmeter: 886 m


Samnaun Laret – Fuorcla Curschiglias

Streckenverlauf: Start der Tour in Samnaun Laret (1731 m) – entlang des Forstweges Richtung Clis Grond - dort teilt sich der Weg in drei verschiedene Richtungen – nach rechts abbiegen zur Fuorcla Curschiglias - durch den Compatscher Wald bis auf 2137 m – bis zur Fuorcla Curschiglias.
Beschaffenheit: Forstweg ohne Hartbelag
Fakten: Länge: 8 km, Gesamthöhenmeter: 944 m


Zeblasjoch – Alp Trida

Streckenverlauf: Start am Zeblasjoch (2539 m) - steigt die Bike-Route zunächst unterhalb des Palinkopfes vorbei bis zum Salaaser Kopf – weiter über einen Feldweg zur Greitspitz - nach kurzer Abfahrt zum Ausser Viderjoch - eine längere Abfahrt zur Alp Trida (2263 m).
Beschaffenheit: Fahrstrasse ohne Hartbelag, teilweise Trail
Rast- und Einkehrmöglichkeiten: Skihaus Alp Trida
Fakten: Länge: 9 km, Gesamthöhenmeter: 848 m